Whistle Wahlablauf

Start der
IHK-Wahl 2021

Ab Oktober 2020

werden alle IHK-Mitglieder über die anstehende Wahl und den Ablauf informiert.

Vom 8. bis 21. Oktober 2020

können in den Geschäftsstellen in Freiburg und Lahr die Wählerlisten eingesehen werden. Aus der Wählerliste ergibt sich in welcher Wahlgruppe und in welchem Wahlbezirk sich ein Unternehmen wählen lassen kann und später selbst seine Stimme abgeben kann.

Bis 28. Oktober 2020

kann eine Änderung der Wahlgruppen-/Wahlbezirkszuordnung beantragt werden.

Vom 29. Oktober bis 18. November 2020

können Kandidaten ihre Bewerbung für einen Sitz in der Vollversammlung bei der IHK einreichen.

Am 1. März 2021

werden die Kandidaten offiziell feststehen und entsprechende Kandidatenlisten für die einzelnen Wahlgruppen veröffentlicht.

Anfang März 2021

werden die Wahlunterlagen zur Post gegeben, damit sie alle IHK-Mitglieder rechtzeitig erreichen. Die Wahlunterlagen enthalten Briefwahlunterlagen sowie Zugangsdaten für die elektronische Wahl.

Vom 3. bis 23. März 2021

werden die Mitglieder der neuen Vollversammlung elektronisch und per Brief gewählt.

Am 24. März 2021

werden die Stimmen ausgezählt. Im Anschluss erfolgt die Bekanntgabe des Wahlergebnisses.

Bis zum 15. April 2021

läuft die Einspruchsfrist.

Im Juli 2021

findet die erste (konstituierende) Sitzung der neuen Vollversammlung statt.

Mountain Wahlablauf

Die Vollversammlung der IHK Südlicher Oberrhein
wurde gewählt und kann mit der
ehrenamtlichen Arbeit beginnen.